Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an Vimeo gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Thema des Fotobuchs "mehr licht" ist das Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich. Das Buch beinhaltet 86 Fotografien, die das Zusammenwirken des vor kurzem zum Einsturz gebrachten, alles überragenden Kühlturms und der ihn umgebenden Ortschaften dokumentiert. Alle Bilder wurden in den letzten 5 Jahren vor dem Abriss von verschiedenen Orten rund um den Kühlturm aufgenommen.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Heimatkunde, Mülheim-Kärlich, Atomkraftwerk, Fotobuch, Fotografie
Finanzierungs­zeitraum: 18.12.2020 12:16 Uhr - 08.03.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Veröffentlichung bis Ende 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Fotobuch soll 2021 erscheinen. Die Kosten des Drucks und der Verlagsarbeit trägt der Autor, am Gewinn ist er nicht beteiligt. Daher sind wir bei der Verwirklichung des Projekts auf Spenden, Fördergelder und Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns bei unserem Vorhaben!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, eine Teilsumme für die Verwirklichung des Buchs zu sammeln. Weitere Gelder zur Umsetzung des Projekts erhalten wir von verschiedenen Stiftungen und Spendern. Einen weiteren Teil trage ich als Fotograf/ Autor selbst.

Die Zielpersonen sind alle Menschen im Bereich des Großraums Andernach - Neuwied - Weißenthurm - Mülheim-Kärlich - Koblenz und darüber hinaus: insbesondere Foto- und Kunstinteressierte, Menschen, die sich mit Atomkraft auseinandersetzen sowie Personen mit Interesse an Regionalgeschichte und Heimatkunde.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir bitte Sie um Unterstützung des Projekts, das sich mit einer visuell allgegenwärtigen Architektur auseinandersetzt, die über Jahrzehnte das Landschaftsbild unserer Umgebung erheblich prägte. Sie sorgte für eine permanente Beschäftigung mit der Atomkraft und führte zu manchen Veränderungen unterschiedlichster Art in den umliegenden Städten und Gemeinden.

Sicher wird das Fotobuch für viele Menschen im Großraum des Neuwieder Beckens von Interesse sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird der Verlag informiert. Das Buch wird endgestaltet und geht in den Druck. Bis spätestens Herbst 2021 soll es erscheinen.

Sollte das Projekt beim Crowdfunding überfinanziert werden, wird auch dieses Geld für die Endgestaltung durch einen Grafiker, den Druck und die Verlagsarbeit verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich als Fotograf und Buchautor sowie der Geschichts- und Altertumsverein für Mayen und Umgebung e.V., der mich als Herausgeber des Buchs „mehr licht“ unterstützt.