Projektübersicht

Um unseren Gästen eine Teilnahme am öffentlichen Leben zu ermöglichen, möchten wir einen elektrischen Rollstuhl anschaffen. Damit erhöhen wir die Mobilität der Gäste und sorgen dafür, dass die Familien und ehrenamtlichen Begleiter auch außerhalb der Einrichtung mit ihren Angehörigen unterwegs sein können.
Schwerstkranken Menschen bis zuletzt ein selbstbestimmtes und würdiges Leben zu ermöglichen - das ist oberstes Ziel.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Palliativarbeit, Rollstuhl, Ahr, Rhein, Hospizverein
Finanzierungs­zeitraum: 15.01.2018 10:56 Uhr - 14.04.2018 23:55 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2018
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten einen leistungsfähigen, elektrischen Rollstuhl anschaffen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Damit erhöhen wir die Mobilität der Gäste und sorgen dafür, dass die Familien und Begleiter auch außerhalb der Einrichtung mit ihren Angehörigen unterwegs sein können. Zielgruppe sind sowohl unsere Gäste, als auch deren Familien und ehrenamtlichen Begleiter aus unserem Haus.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unsere Hospizarbeit im Ahrtal ist ohne Spenden und ehrenamtliches Engagement nicht möglich.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird im vollen Umfang für die Anschaffung des elektrischen Rollstuhls genutzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der von Ehrenamtlichen getragen wird. Er finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Zuschüssen.